WASSERTrinkwasserversorgung

Änderungen im Wasser- und Kanalbescheid

Die Stadtwerke Immenstadt möchten Ihnen folgende Änderungen der diesjährigen Wasser- und Kanalbescheide vorstellen:

Die Wasser- und Kanalbescheide werden ab diesem Jahr per E-Post verschickt. Durch das E-Post Verfahren werden Briefe bevorzugt durch die elektronische Zustellung per E-Mail zugestellt. Dazu benötigen Sie nur eine E-Post E-Mail Adresse, welche Sie einfach und kostenlos unter

https://portal.epost.de/rip/registrations/create/basic

einrichten können. Alle Kunden die noch keine E-Post E-Mail Adresse haben erhalten Ihren Bescheid wie gewohnt per Post.

Außerdem sind die Bescheide aus Kostengründen nicht mehr auf blauem, sondern auf weißem Papier abgedruckt.

Die Rechtsbehelfsbelehrung befindet sich bei vielen Bescheiden nicht mehr auf der Rückseite, sondern liegt anhand eines Extra Blattes bei.

Wir bemühen uns sehr die Bescheide so verständlich und bürgerfreundlich wie möglich zu gestalten.

Bei Fragen oder Unklarheiten stehen Ihnen die Stadtwerke Immenstadt gerne zur Verfügung

Trinkwasser für Immenstadt

 Bedenkenlos genießen

Auf dieser Webseite haben wir für Sie die wichtigsten Themen zur Trinkwasserversorgung in Immenstadt zusammengestellt.

Wasser ist die Quelle des Lebens und das Lebensmittel Nr. 1. Die Vorsorge zur Sicherstellung einer ausgezeichneten Wasserqualität hat deshalb für die Stadtwerke der Stadt Immenstadt oberste Priorität.
Die Hauptaufgaben der Trinkwasserversorgung bestehen in der Gewinnung, Verteilung und dem Handel mit Trinkwasser. Weiterhin sorgen wir für die Errichtung und Unterhaltung der erforderlichen technischen Anlagen und Einrichtungen.

Die Stadtwerke Immenstadt beziehen teilweise Wasser von der Fernwasserversorgung Oberes Allgäu (FWOA).
>> www.fernwasser-allgaeu.de

 

Daten zur Wasserversorgung

  • Rund 1 Mio. Kubikmeter (1 Milliarde Liter) Wasserverkauf
  • 2 Quellfassungsgebiete
  • 3 Notbrunnen
  • 8 Hochbehälter
  • 7 Förderanlagen
  • 100 km Hauptleitungen
  • 50 km Anschlussleitungen
  • 575 Hydranten
  • Modernste Prozeßleittechnik/Fernwirksystem

Um die Versorgungssicherheit kümmern sich unser Wassermeister, vier Monteure und ein Auszubildender. Sie befinden sich mitten im Versorgungsgebiet in einer eigenen Betriebsstelle im Ortsteil Bräunlings.

 

Abwasserentsorgung

Kanallänge gesamt: ca. 108 km
Davon 25,1 km Mischwasser, 52,3 km Schmutzwasser, 30,4 km Regenwasser
27 Schmutzwasserpumpstationen

Das Kanalnetz ist an die zentrale Kläranlage des Abwasserverbandes Obere Iller
in Thanners angeschlossen.

 

 

Notfall

Bei Störungen oder in Notfällen erreichen Sie uns montags bis donnerstags von 08:00 bis 16:00 und freitags von 08:00 bis 12:00 Uhr unter
Telefon 08323 / 96250 (Wasserwerk Bräunlings)

Außerhalb der Geschäftszeiten verständigen Sie bitte die Polizei Immenstadt unter
Telefon 08323 / 96100

Onlinezählerstandeingabe
>> zur Wasserzählerkarte

Stadtwerke Immenstadt

Ihre Stadtwerke vor Ort

Die Stadtwerke Immenstadt bestehen aus den Betriebszweigen Trinkwasserversorgung, Bäder, Energie und Parken.

In Immenstadt versorgen wir die Menschen und Unternehmen mit Trinkwasser, welches wir größtenteils aus unseren eigenen Quellen gewinnen. Unser Biomasseheizwerk erzeugt Wärme, die wir an unsere Kunden liefern. Aus Sonnen- und Wasserenergie erzeugen wir Strom. Wir unterhalten die Tiefgaragen am Bahnhof und Klostergarten und betreiben das Hallenbad im Schul- und Sportzentrum sowie das beheizte Freibad am Kleinen Alpsee.

Ab 2015 sind wir auch für die Abwasserbeseitigung verantwortlich.

Adresse

Stadtwerke Immenstadt i. Allgäu
Kirchplatz 7
87509 Immenstadt i. Allgäu
Tel.: +49 8323 / 9988-0
stadtwerke@immenstadt.de
www.stadtwerke-immenstadt.de

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag

08:00 Uhr – 12:00 Uhr
14:00 Uhr – 16:00 Uhr

Mittwoch

08:00 Uhr – 12:00 Uhr
14:00 Uhr – 18:00 Uhr

Freitag

08:00 Uhr – 12:00 Uhr