ENERGIEFernwärmeversorgung

Fernwärme in Immenstadt

Biomasse-Heizwerk – der Natur zuliebe

Seit September 1996 ist unser Biomasse-Heizwerk in Immenstadt in Betrieb. Mit dieser umweltfreundlichen Anlage werden zurzeit das Hallenbad, das Schul-und Sportzentrum, ein Kindergarten, die Grund-und Hauptschule, das Krankenhaus und 7 Wohnblöcke in Immenstadt mit Wärme versorgt. Das in unserer Region anfallende Bruch-und Schwachholz aus dem Stadtwald und den landwirtschaftlichen Privatwäldern kann hier zu wirtschaftlich angemessenen Bedingungen eingesetzt werden.

Das Herzstück unseres Heizwerkes ist der Biomasse-Kessel mit einer Feuerraumleistung von 1.200 KW. Mit diesem Kessel werden pro Jahr ca. 5.600 MWh Wärme erzeugt. Dadurch wird unsere Umwelt von ca. 1.600 t CO² pro Jahr gegenüber Heizöl entlastet.

Unser Kessel wird ausschließlich mit naturbelassenen Waldhackschnitzel, Sägerestholz und Schnitzel aus der Landschaftspflege beschickt.

Der Jahresbedarf an Hackschnitzel liegt bei ca. 8.500 Srm ( Schüttraummeter )
und ersetzt dadurch ca. 590.000 Liter Heizöl.

 

Aktuelles:

Die Bundesregierung hat mit dem am 19.11.2022 in Kraft getretenen Gesetz über eine Soforthilfe für Letztverbraucher von Leitungsgebundenem Erdgas und Kunden von Wärme (Erdgas-Wärme-Soforthilfegesetz – EWSG) eine gezielte Entlastung von den gestiegenen Energie- und Wärmepreisen insbesondere für Kunden kleiner 1,5 Gigawattstunden Wärmeverbrauch p.a. auf den Weg gebracht. Wer noch von der Entlastung profitiert, kann dies aus § 4 Abs. 1 EWSG entnehmen. 

Der konkrete, von den Stadtwerken Immenstadt auszuzahlende Entlastungsbetrag ermittelt sich aus der Abschlagszahlung des Monates September. Dieser Betrag wird um weitere 20% auf 120% angehoben. Bei Kunden ohne vereinbarte Abschlagszahlung, wird der durchschnittliche Monatsverbrauch des Jahres 2021 ermittelt und ebenfalls um 20% auf 120% angehoben.

Mit der Verbrauchsabrechnung Dezember wird der Entlastungsbetrag verrechnet. Auf der Verbrauchsabrechnung wird dieser als „Gesetzliche Soforthilfe“ ausgewiesen.

Die ausgezahlten Entlastungen werden vollständig aus Mitteln des Bundes finanziert.

Kontakt

Kaufmännisch

Roland Scheel
Tel. 08323 / 9988-255
r.scheel@immenstadt.de

Technischer Leiter Biomasse-Heizwerk

Karl Schmid
Tel. 08323 / 9988-261
Fax 08323 / 9988-6261
k.schmid(at)immenstadt.de

 

 

Stadtwerke Immenstadt


Sie haben Fragen?
Wir sind gerne für Sie da. 

Passend zu Ihrem Anliegen 
finden Sie 
hier Ihren persönlichen Ansprechpartner.

Adresse

Biomasseheizwerk

Tel.: +49 8323 / 9988-262

Öffnungszeiten

Verwaltung:

Montag und Donnerstag

08:00 Uhr – 12:00 Uhr
14:00 Uhr – 16:00 Uhr

Dienstag

08:00 Uhr - 12:00 Uhr
14:00 Uhr - 18:00 Uhr

Mittwoch

08:00 Uhr – 13:00 Uhr

Freitag

08:00 Uhr – 12:00 Uhr